Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. August 2013 7 18 /08 /August /2013 15:29

Le Château de Clos Lucé, situé à 400 mètres du Château Royal d'Amboise, est situé dans la vallée riante de l'Amasse, petit affluent de la Loire. Acquis par Charles VIII en 1490, il a été deux cent ans demeure royale et résidence d'été des Rois de France. François 1er et sa sœur, Marguerite de Navarre, enfants de Louise de Savoie, y ont été élevés.                      

 

 

Das Château de Clos Lucé befindet sich 400 m vom Königsschloss Amboise entfernt inmitten des anmutigen Tals der Amasse, einem kleinen Nebenfluss der Loire. Nachdem Karl VIII. im Jahre 1490 das Schloss erworben hatte, blieb es zweihundert Jahre lang Landsitz und Sommerresidenz der Könige Frankreichs. Die Kinder von Louise von Savoyen, Franz I. und seine Schwester, Margarete von Navarra, wurden dort aufgezogen

 

060

 

Le plus fascinant résident de ce château fut toutefois Léonard de Vinci, qui s'y installa en 1516 sur l'invitation de François 1er. Il a alors 65 ans et il passera ses trois dernières années dans ce château.

Der faszinierendste Bewohner des Schlosses war jedoch Leonardo da Vinci, der sich auf Einladung von Franz I. im Jahre 1516 dort niederließ. Er was zu dem Zeitpunkt 65 Jahre alt und verbrachte die letzten drei Jahre seines Lebens in diesem Schloss.

Pendant les guerres d'Italie, François 1er a été séduit par l'art italien et il a trouvé en Léonard de Vinci le plus grand artiste de son temps.

 

 

In den Kriegen mit Italien war Franz I. sehr von der italienischen Kunst angetan und fand in Leonardo da Vinci den größten Künstler seiner Zeiten.

Pendant les guerres d'Italie, François 1er a été séduit par l'art italien et il a trouvé en Léonard de Vinci le plus grand artiste de son temps.  

 

 

In den Kriegen mit Italien war Franz I. sehr von der italienischen Kunst angetan und fand in Leonardo da Vinci den größten Künstler seiner Zeiten.

Entre le Roi François 1er et l'artiste s'établit une vraie amitié. Il est nommé « premier peintre, architecte et ingénieur du Roi » en ayant toute liberté pour exprimer son art. Le Roi ne demanda en échange que le plaisir de philosopher et de converser avec l'artiste, qu'il viendra voir tous les jours - souvent en secret en empruntant un sous-terrain reliant le Château Royal d'Amboise et le Château du Clos Lucé.

 

 

Zwischen dem König Franz I. und dem Künstler entstand eine wahre Freundschaft. Er wurde zum „ersten Maler, Ingenieur und Architekten des Königs“ ernannt und hatte jegliche Freiheit, seine künstlerischen Talente zum Ausdruck zu bringen. Der König verlangte als Gegenleistung nur das Vergnügen, sich mit dem Künstler zu unterhalten und mit ihm zu philosophieren. Er besuchte ihn täglich – oft kam er heimlich durch unterirdische Gänge, die das Königsschloss von Amboise mit dem des Cl7os Lucé verbanden.

Au premier étage du Château se trouvent la galerie, la chambre de Léonard de Vinci et son cabinet de travail. Au rez de chaussée : l'Oratoire d'Anne de Bretagne, les salons, la grande salle Renaissance et bien sûr la cuisine.

 

 

In der ersten Etage des Schlosses befinden sich die Galerie, das Schlafgemach von Leonardo da Vinci und sein Arbeitszimmer. Im Erdgeschoss: die Hauskapelle von Anne de Bretagne, die Salons, der große Renaissancesaal und natürlich die Küche.

 

 

C'est au sous-sol que l'on trouve les salles des maquettes représentant de nombreuses machines qui ont quatre siècles d'avance. ....................................                                                                                                       

Im Untergeschoss befinden sich die Säle mit den Modellen der zahlreichen Maschinen, die ihrer Zeit vier Jahrhunderte voraus waren.

Le Parc culturel prouve que Léonard de Vinci à tout imaginé en observant la nature. Il sait surtout appliquer son intelligence technique à tous les domaines du génie civil et militaire et de l'industrie sans oublier la beauté du corps. .............................

Der kulturelle Park stellt den Beweis dar, dass Leonardo da Vinci alles durch die Beobachtung der Natur erfunden hat. Er verstand es vor allem, seine technische Intelligenz im Bau- und Militärwesen sowie in der Industrie anzuwenden ohne dabei die Schönheit des Körpers zu vergessen.

 

044 Le pont à deux niveaux

 

Suite aux ravages de la peste en Italie, Léonard de Vinci a eu l'idée qu’une meilleure circulation pourrait améliorer l’état sanitaire des villes. Il imagine par exemple ce pont à deux étages avec deux voies de passage parfaitement distinctes. ..........................

Nach den verheerenden Schäden der Pest in Italien hatte Leonardo da Vinci die Idee, dass ein besserer Verkehr den Sanitärzustand der Städte verbessern könnte. Er erfand zum Beispiel diese zweistöckige Brücke, deren Überquerungen völlig voneinander getrennt sind.

 

048 Moulins à aubes

 

Derrière la Halle, au bord de la rivière, se trouve le moulin aux engrenages léonardiens. Pour fournir de l'énergie, le moulin est mis en rotation par l'action de l'eau sur les aubes. ...............................

Hinter der Halle am Flussufer befindet sich die Wassermühle mit dem leonardoschem Räderwerk. Um Energie zu spenden, wird die Mühle durch die Wirkung des Wassers auf die Schaufeln zum Drehen gebracht.

 

050 Le Pont tournant

 

Un pont tournant est un pont dont le tablier peut tourner horizontalement et permettre ainsi aux bateaux de franchir le passage sans encombre...............

Eine Drehbrückeist eine Brücke dessen Fahrbahnplatte sich horizontal drehen kann und somit den Schiffen auf der Wasserstraße die freie Durchfahrt zu ermöglichen.

 

051 Auberge du Prieuré

 

Pour nous restaurer, l'Auberge du Prieuré nous propose des repas Renaissance dans le Prieuré du XVème siècle avec terrasse en jardin.

Zur Stärkung bietet die Auberge du Prieuré uns Gerichte der Renaissance im Priorat des 15. Jahrhunderts mit Gartenterrasse an.

 

053La roue à écureuil

 

La roue à écureuil sert de grue pour faciliter le transport de lourdes charges. Plusieurs personnes montent dedans et la font tourner avec leurs pieds, cela enroule une corde qui soulève la charge sans trop d’efforts......................

Das Hamsterrad dient als Kran, um schwere Lasten zu transportieren. Mehrere Personen steigen in das Rad und bringen es durch ihr Treten zum Drehen. Dadurch wird ein Seil um die Last gewickelt, dass dann ohne große Anstrengung gehoben werden kann.

 

046 Hôtel à insectes

 

On trouve dans le parc également un Hôtel à Insectes qui permet d'optimiser la présence et la survie hivernale des insectes. Cet hôtel n'est pas une invention de Léonard de Vinci, mais il aurait pu faire partie de ses observations.

Man findet im Park ebenfalls ein Insektenhotel, das die Anwesenheit und Überwinterung der Insekten optimiert. Dieses Hotel ist keine Erfindung von Leonardo da Vinci, aber es hätte Teil seiner Beobachtungen sein können.

 

 

Il y a encore beaucoup d'autres machines à découvrir et à actionner. Et chaque futur technicien devrait y faire un tour pour mieux préparer ses études.

 

Man kann dort noch viele andere Maschinen entdecken und experimentieren. Und jeder zukünftige Techniker sollte sie sich ansehen, um besser seine Lehre vorzubereiten.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Deutsch-Französische Fundstücke
  • Deutsch-Französische Fundstücke
  • : Habt Ihr Lust, mich auf meinen Ausfahrten zu begleiten ? Mein Blog zeigt Bilder und kurze Beschreibungen meiner Entdeckungen sowohl in Frankreich als auch in Deutschland. Ich würde mich über Ihren Besuch sehr freuen.
  • Kontakt

Suchen

Seiten