Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Oktober 2015 2 13 /10 /Oktober /2015 09:36
Altweibersommer / Eté indien

Wenn es im Herbst schönes Wetter gibt, nennen viele Leute ihn „ Altweibersommer“.

   

Lorsqu'il fait beau en automne, la plupart des gens ont tendance à appeler cette période l'été indien.

 

Altweibersommer / Eté indienAltweibersommer / Eté indien

Das Wetter ist warm und nebelig, es kann ein lauer Wind wehen und das Barometer steigt, die Nächte sind jedoch klar und frisch.

   

L'atmosphère est chaude, brumeuse, avec parfois un vent tiède et le niveau du baromètre monte, les nuits par contre sont claires et fraîches.

 

Altweibersommer / Eté indienAltweibersommer / Eté indien

In Deutschland teilte man früher das Jahr in zwei Hälften, es gab den Winter und den Sommer. Der Frühling wurde „Junger Weibersommer“ genannt und der Herbst hieß „Alter Weibersommer“. Der altdeutsche Ausdruck „Weiben“ bedeutet : Knüpfen von Spinnweben.

 

 

Eigentlich soll der Name von den kleinen Spinnen kommen! In der frühen Morgensonne erinnern ihre glitzernden Spinnweben an die silbergrauen Haare, die die älteren Damen beim Kämmen verloren haben. Ein anderer Volksglauben besagt, dass Elfen hier am Werk waren...

   

En Allemagne, on séparait jadis une année en deux, il y avait l'hiver et l'été. Le printemps était appelé "Le petit été des femmes" et l'automne était "le vieux été des femmes". Le mot « Weiben » vient du vieux allemand et signifie nouer des toiles d'araignée.

 

 

En fait, le nom viendrait des petites araignées ! Au soleil du matin, les minuscule toiles d'araignées étincelantes rappellent les cheveux gris-argent que les dames plus âgées perdent en se peignant. Une autre croyance populaire dit que les elfes ont œuvré ici …

 

Altweibersommer / Eté indienAltweibersommer / Eté indien

In Frankreich wird dieses milde Wetter teilweise „Sommer des Heiligen Dionysius“ genannt (um den 9. Oktober herum) oder „ Martinstag“ am 11. November. Aber nach einem berühmten Chanson, heißt diese Periode in der Umgangssprache „été indien“.

   

En France, certains appellent ces périodes de douceur : l'été de la Saint-Denis (autour du 9 octobre) ou : l'été de la Saint-Martin vers le 11 novembre. Mais d'après une célèbre chanson, l'appellation « été indien » est entrée dans le langage courant.

 

Altweibersommer / Eté indienAltweibersommer / Eté indien

En Suède, ce phénomène météorologique est appelé « Birgitta Summer », en Suisse «Witwensömmerli» et en Amérique « Indian Summer ».

 

 

L'expression "Indian summer" serait apparue au 18ème siècle en Pennsylvanie. Pendant cette période les indiens profitaient du redoux pour faire leurs provisions et leurs dernières parties de chasse avant l’hiver.

   

In Schweden wird dieses Wetterphänomen als „Birgitta-Sommer“, in der Schweiz als „Witwensömmerli“ und in Amerika als „Indian Summer“ bezeichnet.


 

Der Name „Indian Summer“ sei im 18. Jahrhundert in Pennsylvanien erschienen. Diese milde Zeit haben die Indianer genutzt, um für ihre Vorräte zu sorgen und noch auf ihre letzten Jagden zu gehen.

 

Altweibersommer / Eté indien

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Deutsch-Französische Fundstücke
  • Deutsch-Französische Fundstücke
  • : Habt Ihr Lust, mich auf meinen Ausfahrten zu begleiten ? Mein Blog zeigt Bilder und kurze Beschreibungen meiner Entdeckungen sowohl in Frankreich als auch in Deutschland. Ich würde mich über Ihren Besuch sehr freuen.
  • Kontakt

Suchen

Seiten